Tipp Archiv

Liebe Patienten, hier finden Sie alle unsere Tipps noch einmal nach Monaten geordnet:


------------------------------------------------------

Juni - September 2012

---------------------------------------------------- --


Info-Zeichen    30. Mai 2012 - WELT MS TAG !

Aufmerksamkeit ist wichtig, gerade bei einer komplizierten Krankheit wie Multipler Sklerose.
Die hat nämlich - locker - 1.000 Gesichter.
Bei jedem fällt sie anders aus.
mehr




Image von Kindern Hier kommen die neuen Spiele für die Jüngeren:



Für Parkkünstler: Rush Hour

Helft dem roten Auto, bei EXIT aus dem Parkplatz zu kommen.
Zieht und schiebt mit der Maus "einfach" die störenden Autos aus dem Weg.
Hier geht es direkt zum Spiel


Willkommen bei Tic Tac Toe!

Ihr spielt mit den roten X, der Computer mit den blauen O.
Clickt in das Feld, wo Ihr X platzieren möchtet.
Das geht natürlich nicht bei einem bereits besetzten Feld.
Wenn ihr es schafft, drei X in einer Reihe zu platzieren - egal, ob horizontal, vertikal oder diagonal - gewinnt ihr. Viel Glück!
Hier geht es direkt zum Spiel


Schnellrechner!

Ihr habt nur 1 Minute!
Addieren im Zahlenraum bis 20
Hier geht es direkt zum Spiel


------------------------------------------------------

April - Mai 2012

---------------------------------------------------- --


Info-Zeichen

Seit Januar 2012 besteht zwischen der Grundschule am Karpfenteich und der Logopädischen Praxis Krewel eine enge Zusammenarbeit.

Dabei steht die direkte logopädische Hilfe für die Schüler in der Schule im Vordergrund.

Logopädie bzw. Sprachtherapie fördert sprachliche und nicht-sprachliche Kompetenzen zur Kommunikation und erarbeitet mit dem Kind Möglichkeiten, um vorhandene Einschränkungen zu kompensieren.

(Sich-)Mitteilen und andere Verstehen sind grundlegende Fähigkeiten zum Lernerfolg und zur Teilhabe am sozialen Leben in der Schule.



Facebook Icon

Das Thema Stottern in den Sozialen Netzwerken

Ab heute ist auch unsere Praxis auf Facebook zu finden!!!"
Wir freuen uns auf einen lebhaften Austausch und interessante Beiträge rund um das Thema "Logopädie".
Hier geht es zu unserer neuen Facebook Seite:

Twitter:
Wir "twittern" zwar nicht, verfolgen aber für Euch auch die interessanten Twitter Seiten rund um das Thema "Logopädie".
Hier könnt ihr auch selbst vorbeischauen, die "Tweets" kann man auf diesen nachfolgenden Seiten auch ohne eigene Anmeldung mitverfolgen
Leider hat Berlin noch kein eigenen Twitter Account!!!
Stottern-Hessen
Stottern-Giessen
Stottern-Köln
Stottern-Münster
Stottern-Schweiz




Und nun noch ein paar kleine Spiele für die Jüngeren:

Image eines 

kleinen Jungen Image eines 

kleinen MädchensMund-Memo:

Findet die passenden Mund-Paare und klickt sie an. Behaltet aber auch die Uhr im Auge!
Hier geht es direkt zum Spiel


Image 

eines kleinen Mädchens Image 

eines kleinen Jungen Und noch ein neues Geräusche Lotto:

Findet das passende Bild zum Geräusch
Hier geht es direkt zum Spiel



------------------------------------------------------

Januar - März 2012

---------------------------------------------------- --


Image von INFO

6. März 2012: Europäischer Tag der Logopädie

Am 6. März 2012 werden LogopädInnen in zahlreichen europäischen Ländern anlässlich des Europäischen Tages der Logopädie über das Thema "Stottern" informieren. In Deutschland steht der Tag unter dem Motto: "Stottern. Wenn das Sprechen klemmt. Ursachen, Folgen und Therapie".
Der Deutsche Bundesverband für Logopädie bietet an diesem Tag gemeinsam mit der BVSS eine bundesweite Expertenhotline an:

6. März 2012, von 17:00 bis 20:00 Uhr unter der Rufnummer
0 18 05.22 55 13

(Ein Anruf kostet 14 Cent pro Minute aus dem deutschen Festnetz, max. 0,42 Euro/Minute aus Mobilfunknetzen).


Image eines 

kleinen Jungen Image eines 

kleinen Mädchens Image eines 

kleinen Jungen Image eines 

kleinen MädchensSpannendes zum Element Wasser

Hier erfährst du, was "Ich habe Durst" und "Ich bade bis ich schrumpelig bin" auf Türkisch oder Arabisch heißen. Höre dir auch an, wie man Badeente, Sprudelwasser oder Kapitän in Spanisch oder Russisch ausspricht. Schalte die Lautsprecher an und starte die Wasserweltreise!


Image 

eines kleinen Mädchens Image 

eines kleinen MädchensImage 

eines kleinen Jungen Image 

eines kleinen Jungen Klimpertasten, ein Gedächtnisspiel mit Instrumenten

Bärbel, Egon, Rainer und Pingu spielen zufällig einen Ton auf ihrem Instrument. Wenn sie damit fertig sind, musst du genau das Tier anklicken, welches den Ton gespielt hat. Danach wiederholt das Tier den Ton und ein anderes spielt einen weiteren Ton auf seinem Instrument. Nun musst du diese beiden Tiere nacheinander anklicken. Dieser Vorgang wiederholt sich so lange, wie du dir die Reihenfolge der spielenden Tiere merken kannst. Und los:


Image 

eines kleinen Jungen Image 

eines kleinen Mädchens Image 

eines kleinen Jungen Image 

eines kleinen Mädchens Willst Du mal eine Philharmonie selbst dirigieren?

Hier kannst Du entscheiden, wer spielt und wer nicht.
Du dirigierst Deinen eigenen Bolero! Hier:

Ausserdem:
Musiker erzählen über Ihre Instrumente und spielen sie für Euch. Hier


Image eines 

kleinen Mädchens Image eines 

kleinen Mädchens Image eines 

kleinen JungenImage eines 

kleinen Jungen Kennst Du dich aus in der großen weiten Welt?

Teste im Hanischlauland-Quiz dein Wissen über andere Länder.



------------------------------------------------------

Dezember 2011

---------------------------------------------------- --


Zum Jahresende


Jedes Kind bringt die Botschaft mit auf die Welt,
dass Gott sich von den Menschen
noch nicht hat entmutigen lassen.

»Rabindranath Tagore«





Das Praxisteam bedankt sich herzlich für das entgegengebrachte Vertrauen und wünscht Ihnen und Ihren Angehörigen ein gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Start ins neue Jahr 2012.


------------------------------------------------------

Oktober/November 2011

---------------------------------------------------- --


Image von INFOAufruf zum Welttag des Stotterns am 22. Oktober

Stottern im sozialen Netzwerk:
»Geschichten austauschen - Wahrnehmung ändern« lautet das Motto 2011 für den Welttag des Stotterns am 22. Oktober. Wörtlich nimmt dies die Bundesvereinigung Stotterer-Selbsthilfe e.V. (BVSS) und ruft dazu auf, am Welttag persönliche Stories und Gedanken über Stottern miteinander zu teilen. Soziale Netzwerke wie Facebook, You Tube & Co. bieten dafür besonders vielfältige Möglichkeiten. Jeder, der zum 22. Oktober einen kurzen Text, einen Clip oder ein Bild zum Thema Stottern veröffentlicht, ist daher aufgerufen seinen Beitrag mit der BVSS-Pinnwand zu verknüpfen:

Link zur Pinnwand der Bundesvereinigung Stotterer-Selbsthilfe e.V. auf Facebook



Image eines kleinen Maedchens Image eines kleinen Jungens
Und nun weiter mit interessanten

Spieleseiten zum Thema Hören und Zuhören:

1. AudioQuiz auf der Seite Medizin-fuer-Kids
Beim AudioQuiz geht es darum, Begriffe zu erraten, die von Kindern umschrieben werden. Wähle ein Klang-Symbol, hör gut zu und finde dann das richtige Antwort-Symbol!

2. Besser gesagt auf der Seite von Auditorix
Er sagt, sie sagt, wir sagen - das klingt langweilig. Es gibt viele schöne Ausdrücke für sagen oder gehen oder schön und schlecht. Aufgepasst und gut zugehört, dann erkennst du sie alle.

3. Geräusche Memory auf der Seite von Auditorix
Trainiere dein Gehör! Zehn Geräusche, wie sie in einem Krimi-Hörspiel vorkommen, gehören zu zehn Bildern. Was passt zusammen?


Könnt ihr noch? Möchtet ihr noch weitere Spiele kennenlernen?


4. Wo ist Mister X auf der Seite von Auditorix
Geheimagent Mr.X sucht ein wichtiges Dokument. Er spricht seinem Chef auf die Mailbox, wo er sich gerade befindet. Dabei lügt er, was das Zeug hält, um mithöhrende Diebe auf eine falsche Fährte zu locken. Sein Chef hat gute Ohren und weiß sofort, wo Mister X tatsächlich steckt! Hörst du es auch?



------------------------------------------------------

Juni-September 2011

---------------------------------------------------- --

Image 

von INFOINFO HEUTE: Multiple Sklerose

Im Verlauf einer MS-Erkrankung können Sprech- und Schluckstörungen die Lebensqualität erheblich einschränken. Störungen der exakten Artikulation der Sprache treten bei MS-Erkrankten häufig auf. Schluckstörungen sind seltener und oftmals weniger schwer.

Im Rahmen der Logopädie erhalten Sie Hilfe beim Zurückgewinnen der Kommunikationsfähigkeit, die für uns alle so wichtig ist.




Zeitreise durch die Geschichte der Multiplen Sklerose.

Diese Zeitreise durch die Geschichte der Multiplen Sklerose zeigt Erfolge und Misserfolge in Forschung, Diagnostik und Therapie über die letzten Jahrhunderte. Sie schildert Schicksale - und zeigt den starken Willen, die immer noch rätselhafte Erkrankung besser zu verstehen und zu besiegen.

Schauen Sie sich hier die Zeitreise an.

(Quelle: DMSG Bundesverband e.V. und AMSEL e.V.)



Berühmtheiten mit Multipler Sklerose:

Heinrich Heine

Image von Heinrich 

HeineDie Krankheit, die Heinrich Heine seit der späten Jugendzeit plagte und ihn im Alter von 59 Jahren dann auch sein Leben kostete, ist in der sekundären Literatur nicht mit letzter Sicherheit bestimmt worden. Die Biographin Edda Ziegler nennt die sog "Amyotrophische Lateralsklerose" (eine seltenere, degenerative Krankheit der motorischen Nervenfasern des Zentralnervensystems) als den Grund seines Leidens und Todes.

Lesen Sie weiter

(Quelle: Jan Dörffel, Stolzenau )



MS-Reporter - Prominente mit Multipler Sklerose

... ist ein Angebot für Multiple Sklerose-Betroffene und ihre Angehörigen.

Hier gelangen Sie zur Seite: Prominente mit Multipler Sklerose

unter anderem mit Nathalie Todenhöfer: Leben mit Multipler Sklerose
Filmstart: Multiple Sklerose in "Lourdes" mit Sylvie Testud
Pavarotti's Witwe Nicoletta Mantovani hat MS
und vieles mehr

(Quelle: MS-Reporter)



Image einer Gruppe von Kindern mit einem Arzt Kinder und MS

Infoportal für Kinder und Jugendliche zum Thema Multiple Sklerose

Du weißt nicht, was das ist: MS?
Das ist kein Wunder. Jeder hat mal Schnupfen oder Husten, aber nur wenige Menschen bekommen MS. Deshalb weiß auch nicht jeder Erwachsene über die Krankheit Bescheid. In Deutschland haben ungefähr 120.000 Menschen MS - so viele, wie zum Beispiel in Bremerhaven, Wolfsburg, Göttingen, Bottrop oder Ulm leben.

Hier bekommt ihr auf viele Fragen zum Thema Multiple Sklerose eine Antwort.

(Quelle: DMSG Bundesverband e.V. und AMSEL e.V.)




------------------------------------------------------

März/April/Mai 2011

---------------------------------------------------- --

Image eines 

Tipp-Pfeils"Uneingeschränkt empfehlenswert!"

Die überarbeitete Broschüre zur kindlichen Sprachentwicklung erhält Lob von allen Seiten. Die Anfang diesen Jahres neu aufgelegte und komplett überarbeitete Broschüre "Die kindliche Sprachentwicklung von der U3 bis zur U9" erhält eine äußerst positive Resonanz von vielen Seiten. Nicht nur Logopädinnen und Logopäden, auch Kinderärzte und Minister sowie Vertreter anderer Heilmittelverbände haben sich in der Geschäftsstelle über die "gelungene und interessante" Broschüre bedankt.

Download der Broschüre als PDF-Dokument
(Quelle: Deutscher Bundesverband für Logopädie e.V.)

Image eines 

FernsehersStimmstörungen: Achtung bei Heiserkeit und Husten:

Alles zu organischen Stimmstörungen, der Entstehung der Stimme, funktionellen Ursachen von Stimmstörungen und Behandlungsmöglichkeiten, in einem kurzen Artikel zusammengefasst vom Bayerischen Rundfunk.

hier gelangen Sie zum Artikel

Zusätzlich ein Video aus der Mediathek vom Bayerischen Rundfunk zum Thema Stimmstörungen

hier gelangen Sie direkt zum Video
(Quelle: Bayerischer Rundfunk)

Image eines 

kleinen Jungen Image eines 

kleinen Mädchens Image eines 

kleinen Jungen Image eines 

kleinen MädchensUnd auch etwas zum Schmunzeln:

Die Sendung mir der Maus kennt ihr bestimmt schon. Die Maus hat auch eine eigene Internetseite, auf der man viel entdecken kann.

hier gelangt ihr direkt zu einem kleinen Film: Der Geräuschemacher
(Quelle: wdrmaus.de)

------------------------------------------------------

Januar/Februar 2011

---------------------------------------------------- --


Lernspiele für Kinder

Ein spielerisches Lernprogramm ohne Stress, dafür mit Spaß und in Bewegung.

Image 

eines 

kleinen Jungen Image 

eines 

kleinen Mädchens Image 

eines 

kleinen Jungen Image 

eines 

kleinen Mädchens

Übrigens:

Sitzen, Schreiben, Bücher sind hier "verboten".

Beim Lesen kann man liegen, laufen, hocken, kriechen.............

Laute kann man hören, sehen, spüren..............

Buchstaben kann man sehen, tasten, turnen, erfahren, begreifen......

(Quelle: LESEN LERNEN MIT ALLEN SINNEN)



Und jetzt geht's los mit dem ersten Spiel:

DOMINO Lernspiel zur Lautwahrnehmung


Und jetzt das zweite Spiel:

LESEN LERNEN MIT SOCKEN


Habt Ihr noch Interesse ?

Lernspiel zur Vorbereitung auf das Lesen


Alles Gute für das Jahr 2011

Wünschen wir allen unseren Patienten und deren Angehörigen


INFO INFO HEUTE: Legasthenie oder Dyskalkulie

8 Millionen Menschen in Deutschland sind von Legasthenie oder Dyskalkulie betroffen. Die betroffenen Menschen sind genauso begabt wie andere Menschen auch, dennoch werden sie leider häufig diskriminiert und erhalten keine Chancengleichheit. Jugendliche, die betroffen sind, sollten nicht in der Schule »aussortiert« werden, denn sie haben ein Anrecht auf einen begabungsgerechten Schulabschluss und eine Ausbildung. Die Bildungspolitik muss dafür Sorge tragen, dass Nachteilsausgleiche selbstverständlich werden und die betroffenen Jugendlichen ihre Begabungen frei entfalten können. Mehr Akzeptanz und Toleranz in der Gesellschaft ist notwendig, um ihnen die Wege in eine erfolgreiche Zukunft zu ebnen.

(Quelle: Bundesverband Legasthenie und Dyskalkulie e. V.)

Legasthenie und Begabung

(Quelle: legasthenievisuell )


Legasthenie und Lernerfolg

(Quelle: legasthenievisuell )


Legasthenie und Wahrnehmung

(Quelle: legasthenievisuell )


------------------------------------------------------

Dezember 2010

---------------------------------------------------- --


Wir wünschen allen unseren Patienten und deren Angehörigen mit dieser entzückenden Geschichte ein fröhliches Weihnachtsfest

Der folgende Briefwechsel zwischen Virginia O'Hanlon und Francis P. Church stammt aus dem Jahr 1897. Er wurde über ein halbes Jahrhundert - bis zur Einstellung der "Sun" im Jahre 1950 - alle Jahre wieder zur Weihnachtszeit auf der Titelseite der Zeitung gedruckt.

Gibt es den Weihnachtsmann?

Die achtjährige Virginia aus New York wollte es ganz genau wissen. Darum schrieb sie an die Tageszeitung "Sun" einen Brief:
WeihnachtsmannIch bin 8 Jahre alt. Einige von meinen Freunden sagen, es gibt keinen Weihnachtsmann. Papa sagt, was in der "Sun" steht, ist immer wahr. Bitte, sagen Sie mir: Gibt es einen Weihnachtsmann?
Die Sache war dem Chefredakteur Francis Church so wichtig, dass er selber anwortete - auf der Titelseite der "Sun":
"Virginia, Deine kleinen Freunde haben nicht recht. Sie glauben nur was sie sehen; sie glauben, daß es nicht geben kann, was sie mit Ihrem kleinen Geist nicht erfassen können. Aller Menschengeist ist klein, ob er nun einem Erwachsenen oder einem Kind gehört. Im Weltall verliert er sich wie ein winziges Insekt.
Ja, Virginia, es gibt einen Weihnachtsmann. Es gibt ihn so gewiss wie die Liebe und Großherzigkeit und Treue. Weil es all das gibt, kann unser Leben schön und heiter sein. Wie dunkel wäre die Welt, wenn es keinen Weihnachtsmann gäbe! Es gäbe dann auch keine Virginia, keinen Glauben, keine Poesie - gar nichts, was das Leben erst erträglich machte. Ein Flackerrest an sichtbarem Schönen bliebe übrig. Aber das Licht der Kindheit, das die Welt ausstrahlt, müsste verläschen. Es gibt einen Weihnachtsmann, sonst könntest Du auch den Märchen nicht glauben.
Gewiss, Du könntest deinen Papa bitten, er solle am Heiligen Abend Leute ausschicken, den Weihnachtsmann zu fangen. Und keiner von ihnen bekäme den Weihnachtsmann zu Gesicht - was würde das beweisen? Kein Mensch sieht ihn einfach so. Das beweist gar nichts.
Die wichtigsten Dinge bleiben meistens unsichtbar. Die Elfen zum Beispiel, wenn sie auf Mondwiesen tanzen. Trotzdem gibt es sie. All die Wunder zu denken - geschweige denn sie zu sehen -, das vermag nicht der Klügste auf der Welt. Was Du auch siehst, Du siehst nie alles.Weihnachtsmann Du kannst ein Kaleidoskop aufbrechen und nach den schönsten Farbfiguren suchen. Du wirst einige bunte Scherben finden, nichts weiter. Warum? Weil es einen Schleier gibt, der die wahre Welt verhüllt, einen Schleier, den nicht einmal die Gewalt auf der Welt zerreißen kann. Nur Glaube und Poesie und Liebe können ihn lüften. Dann werden die Schönheit und Herrlichkeit dahinter zu erkennen sein
"Ist das denn auch wahr?" kannst Du fragen. Virginia, nichts auf der ganzen Welt ist wahrer und nichts beständiger.
Der Weihnachtsmann lebt, und er wird ewig leben. Sogar in zehnmal zehntausend Jahren wird er da sein, um Kinder wie Dich und jedes offene Herz mit Freude zu erfüllen. Frohe Weihnacht, Virginia".
Dein Francis Church.



------------------------------------------------------

Oktober / November 2010

---------------------------------------------------- --


Image 

eines kleinen Jungen Image 

eines kleinen Mädchens Image 

eines kleinen Jungen Image 

eines kleinen Mädchens

Hörspiel für Kinder auf Deutschlandradio Kultur

Jetzt , wo es draußen so ungemütlich ist, habt ihr vielleicht mal Lust ein Hörspiel anzuhören. Bei Deutschlandradio Kultur gibt es jede Woche ganz spannende Sendungen zum anhören.

Hier gibt es eine Programmübersicht



Image 

eines kleinen Jungen Image 

eines kleinen Mädchens Image 

eines kleinen Jungen Image 

eines kleinen Mädchens

Kinderlieder umsonst anhören

Vielleicht habt ihr aber auch schon lange nicht mehr selber gesungen. Ihr wisst nicht wie? Einfach anhören und nachsingen. Die Texte gibt es auch, direkt daneben.

Hier gibt es viele Lieder die sehr schön klingen.


Image 

eines FernsehersWelt-Stotter-Tag

Zum Welt-Stotterer Tag am 22.10.2010 gab es viele Beiträge in den öffentlichen Medien, die wir ihnen hier noch einmal zusammen gestellt haben:

Auf ZDF tivi "logo!"können Sie folgendes Video sehen:

ARD/ZDF Morgenmagazin sendete diesen Videobeitrag.

Ein Videobeitrag in der WDR Mediathek: "Der Alltag des Stotterers"[04:03 min]

Eine Sendung des ZDF: "Volle Kanne - Service täglich", Stottern - na und?


------------------------------------------------------

August / September 2010

---------------------------------------------------- --


INFO Stottern - der Kongress: Kongress stotternder Menschen - Berlin 2010

Wir sind nicht auf den Mund gefallen... 40. Jahre Berliner Stotterer-Selbsthilfe

Berlin - nicht nur unsere pulsierende Hauptstadt, sondern auch für die Stotterer- Selbsthilfe ein ganz zentraler Ausgangspunkt. Denn Berlin ist der Geburtsort der Stotterer- Selbsthilfe in Deutschland, hier hat alles angefangen. Und in diesem Jahr feiert die Berliner Stotterer-Selbsthilfegruppe zudem ihr 40. Jubiläum. Somit ist Berlin gleich in mehrfacher Hinsicht eine lohnenswerte Reise - manch einer hat vielleicht eh noch "einen Koffer in Berlin". weiterlesen >>>

(Quelle: Bundesvereinigung Stotterer-Selbsthilfe e.V.)


PRESSEMITTEILUNG:

Tipps für Eltern mehrsprachig aufwachsender Kinder

(Frechen, 31.08.2010) Viele Kinder in Deutschland haben mindestens ein Elternteil, dessen Muttersprache nicht Deutsch ist.

Für die Kinder kann dies eine wunderbare Chance sein, von Anfang an mit zwei, vielleicht sogar mit drei Sprachen aufzuwachsen.

Doch gerade Eltern nicht-deutscher Muttersprache brauchen Unterstützung, damit sie ihre Kinder beim Erwerb von mehreren Sprachen gut begleiten können. Hierzu dient ein neues Merkblatt des Deutschen Bundesverbandes für Logopädie. In ihm ist kurz und bündig zusammengefasst, was Eltern mehrsprachig aufwachsender Kinder beachten sollten.

Es liegt in deutscher, türkischer und russischer Sprache vor und kann von der Webseite des Deutschen Bundesverbandes für Logopädie kostenlos heruntergeladen werden.

Weitere Elterninformationen, beispielsweise Elternfragebögen zur Einschätzung einer altersgemäßen Sprachentwicklung, sind in Deutsch, Türkisch und Russisch sowie in vielen weiteren Sprachen auf der Website www.sprich-mit-mir.org eingestellt bzw. verlinkt.

(Quelle: Deutscher Bundesverband für Logopädie e. V.)


Stotternde Studenten

"Als ob dir jemand die Luft abschnürt"

Wer stottert und sich trotzdem an die Uni wagt, muss viel aushalten. Jedes Referat wird zur Tortur, manche Dozenten raten sogar, den Campus zu verlassen. Drei Stotterer erzählen, mit welchen Tricks sie sich überlisten - und warum das Studium sie selbstbewusster gemacht hat.
weiter lesen >>>

(Quelle: Spiegel ONLINE - Nachrichten - UniSPIEGEL / Frauke Lüpke-Narberhaus)


------------------------------------------------------

Juni / Juli 2010

---------------------------------------------------- --



Vielen Dank

den Kindern und ihren Eltern, die an der wissenschaftlichen Studie von Wechselwirkungen zwischen sprachlichen und emotionalen Kompetenzen teilgenommen haben.

Die Studie der Language of Emotion, Cluster of Exellence der Freien Universität Berlin, bündelt wissenschaftliche Kompetenz aus mehr als 20 Disziplinen mit je eigenen Traditionen des Affektdenkens. Mehrere herausragende außeruniversitäre Forschungseinrichtungen wirken an dem Vorhaben mit, darunter die Max- Planck-Institute für Bildungsforschung, für Neuro- und Kognitionswissenschaften, für Evolutionäre Anthropologie und das Zentrum für Literatur- und Kulturforschung.

Forschungsgegenstand des Clusters sind die Zusammenhänge zwischen Emotionen und Zeichenpraktiken. Was und wie wir fühlen, ist zu einem großen Teil durch Sprache und Bilder geprägt. Gefühle befördern oder behindern unseren Spracherwerb; umgekehrt wirkt sich sprachliche Kompetenz auf Fähigkeiten emotionaler Kommunikation aus. Die Emotionsforschung der vergangenen 20 Jahre hat die Rolle der Sprache weitgehend vernachlässigt, die Sprachforschung die Rolle der Emotionen. Die multidisziplinäre Anlage des Clusters zielt darauf, dies von beiden Seiten her zu verändern.


Sie möchten mehr über die Studie lesen?

mehr

------------------------------------------------------

Mai 2010

---------------------------------------------------- --



Image 

eines FernsehersFernsehtipp:

"Planet Schule": Das besondere Lernen

SWR Fernsehen am Samstag, dem 26.06.2010 um 7:45 Uhr:

Wenn das Sprechen klemmt.

Sandra, 13, begann zu stottern, als sie vier Jahre alt war und sich ihre Eltern scheiden ließen. Sie schämt sich ihres unflüssigen Sprechens und würde am liebsten gar nichts sagen. Da sich das Stottern nicht besserte, ließ Sandra sich für 18 Wochen von ihrer Heimatschule beurlauben um an einer Stotterer- Intensiv-Therapie für Jugendliche teilzunehmen. Christopher, 15, begann zu stottern, als sein Vater schwer erkrankte. Die Symptomatik verstärkte sich, als sein Vater zwei Jahre später starb. Sämtliche Therapien brachten nur eine kurze Besserung. Da der Leidensdruck unerträglich wurde, entschied er sich ebenfalls zur Intensiv-Therapie.

Wie Sandra und Christopher sind etwa fünf Prozent aller Kinder und ein Prozent der Erwachsenen vom Stottern betroffen. Die Sprechstörung beginnt meist im Alter zwischen zwei und fünf Jahren. Man vermutet eine genetische Veranlagung zum Stottern, aber auch Ängste spielen eine Rolle. Der Film begleitet die beiden Jugendlichen bei ihrer Therapie am Sprachheilzentrum Ravensburg. Der Sprachtherapeut Frank Herziger geht den Ursachen des Stotterns nach, arbeitet Tag für Tag mit den Jugendlichen an den Symptomen und legt viel Wert auf psychologische Betreuung und auf das Zusammenleben in der Gruppe. Eine Arbeit, die bis in die Wurzeln der Persönlichkeit geht.


Image eines Fernsehers

Unser Tipp heute für Kinder:

Auf der Deutschlandradio-Kinderseite KAKADU habe ich einen Beitrag gefunden in dem ein Mädchen von ihren Problemen beim Stottern berichtet.

Die Rubrik in der Ihr den Beitrag findet heißt:

Wir, du und die anderen.

In diesem Beitrag zum Anhören erfahrt Ihr aber auch, was man beim Logopäden so alles macht.



Image 

eines 

verliebten Mädchens

Du bist verliebt und stotterst???!!

Für Jugendliche gibt es eine aktuelle Info-Seite zum Thema Stottern.

Dort wird auch über das Thema: Stottern in Film und Fernsehen gesprochen.

Aber auch Vorurteile, denen stotternde Menschen immer wieder begegnen, sind dort Thema.

Du bist verliebt und stotterst?! Auch dazu gibt es hilfreiche Tipps.




------------------------------------------------------

April 2010

---------------------------------------------------- --


Tipp 

Image Programmtipp Deutschlandfunk:

Die Sendung Freistil: Do 22.04.2010 um 20.05

Redefluss mit Stromschnellen

Eine Kulturgeschichte des Stotterns, von Ulrike Klausmann

Stottern ist im Radio selten zu hören. Sprechblockaden und -stolpereien werden möglichst herausgeschnitten, denn sie gelten als Zeichen von Unbeholfenheit, Unehrlichkeit oder gar Dummheit. Die Figur des Stotternden als Trottel hat sich in Literatur- und Filmgeschichte etabliert. Dabei gibt es stotternde Wissenschaftler, Politiker und Künstler, denen gerade die Auseinandersetzung mit ihrer Sprachbehinderung zu aussergewöhnlichem Erfolg verholfen hat:

Demosthenes redete mit Kieselsteinen im Mund gegen die Meeresbrandung an und wurde zum größten Redner Griechenlands; Robert Wilson entdeckte in seiner Sprachtherapie die Langsamkeit, die seine Theater- und Filmarbeit unverwechselbar macht.

Der Musiker Skatman John Larkin verwandelte sein Stottern in Skat-Gesang. In einem Interview sagte er: "Vielleicht kommen Stotterer auf die Welt, um die anderen Menschen langsamer zu machen. Es geht alles so verdammt schnell, wo gehen wir eigentlich hin? Wozu diese Eile?"

Das Musikvideo Scatman John - Scatman direkt auf YouTube anschauen »hier «

Das Musikvideo Scatman John - Everbody Jam! direkt auf YouTube anschauen »hier «

Leider sind beide Videos nicht mehr auf YouTube verfügbar.



Tipp 

Image Programmtipp Radio Lora München:

Schöner Stottern!

29.04.2010 um 20.00 bis 21.00 Uhr. Was braucht's der Worte mehr? - ist jeden 5. Donnerstag im Monat live im Programm »Leib und Seele« von 20 bis 21 Uhr zu hören. Schöner Stottern dient primär der Aufklärung, was Stottern ist und wie es gesellschaftlich wahrgenommen wird. In Gesprächen mit Betroffenen, Experten und Nicht-Stotternden geben wir Informationen rund ums Stottern.

LORA München sendet Montag bis Freitag von 17 bis 24 Uhr auf UKW 92,4 in und um München und im Münchner Kabelnetz auf 96,75.



Ohrwurm zum Stottern

Ein Song mit einem humorigen Blick auf das Thema Stottern.

Auf der Internetseite der Bundesvereinigung der Stotterer- Selbsthilfe e.V. gibt es den MP3 Song »Der Spezialist« von den Liedermachern "Dallo & Hardy" direkt zum anhören.

Reinhold Tebtmann (Dallo) hat als Kind selbst stark gestottert.

"Nicht das Stottern, sondern die Angst davor war für mich immer das Problem."

Den kompletten Text des Liedes »Der Spezialist« gibt es auch noch auf der Webseite von Dallo & Hardy.



Tipp 

Image Meilensteine der Sprach- und Sprechentwicklung:

Der Deutsche Bundesverband der Logopädie bietet auf seiner Internetseite unter der Rubrik "Eltern", eine umfassende Übersicht über die Meilelnsteine der Sprach- und Sprechentwicklung bei Kindern.


Weitere Themen in der Rubrik "Eltern":

Spracherwerb, Kommunikation

Rolle der Eltern

Sprachförderung oder Sprachtherapie

Mehrsprachigkeit

Rolle der Logopäden

Informationsmaterial



Strichzeichnung von zwei KindernUnd noch ein Tipp für Kinder:

Der West Deutsche Rundfunk hat auf seiner Internetseite »Klangkiste« unter anderem auch eine tolle Spiele-Seite eingerichtet.

Das verrückte Quartett ist ein Spiel in dem man den Musiker der falsch spielt herraushört und ihn dann in den Papierkorb werfen kann.


---------------------------------------------------- --

März 2010

---------------------------------------------------- --


Bild eines kleinen Fernsehers Fersehtipp zum Thema Dyslalie

Am Freitag den 05.03.2010 sendet das ZDF in seinem täglichen Servicemagazin "Volle Kanne" in der Rubrik "PRAXIS täglich", einen Beitrag zum Thema Dyslalie (Störungen der Aussprache bzw. der Artikulation) bei Vorschulkindern.

Die Sendung wird von 9.05 bis 10.30 Uhr ausgestrahlt.



Tipp 

Image Europäischer Tag der Logopädie 2010

Experten-Hotline zum Thema:

"Die Stimme - strapaziert und unterschätzt"

anlässlich des Europäischen Tages der Logopädie am Samstag,

dem 6. März 2010 zwischen 17:00 und 20:00 Uhr.

Rufnummer 0 18 05.22 55 13

(14 Cent/Minute aus dem deutschen Festnetz, max. 0,42 Euro/Minute aus Mobilfunknetzen)

ExpertInnen an der Hotline:



Und noch ein Tipp für Kinder:

MädchenJungeLiebe Eltern:

Notenmax ist ein Angebot für Kinder zw. 4 und 11 Jahren. Notenmax möchte ihre Kinder spielerisch an die Welt der Musik heranführen. Kindgerechte Animationen, interaktive Spiele und ergänzende Übungen sorgen nicht nur für ein Lernen mit Spass, sondern ermöglichen auch, dass Ihr Kind sich in einem hochwertigen und geschlossenen Bereich mit der Internet-Nutzung vertraut macht.

Hier geht es zum Spielplatz von Notenmax.


---------------------------------------------------- --

Februar 2010

---------------------------------------------------- --



TVUnser Tipp heute:

Kurze, informative Videos zu verschiedenen Themen.



Thema Schlaganfall:

Video mit Erklärungen am 3-D Modell.


Image vom You Tube LogoDas Video direkt auf YouTube anschauen





Thema Hörtherapie und Musiktherapie:

Studiogespräch mit Dr. Wido Nager auf Deutsche Welle TV.


Image vom You Tube Logo Das Video direkt auf YouTube anschauen





Thema Hören:

Zeigt wie der Schall im Ohr verarbeitet wird.


Image vom You Tube LogoDas Video direkt auf YouTube anschauen





---------------------------------------------------- --

Januar 2010

---------------------------------------------------- --



kinderUnser Tipp heute ist für Kinder:

Aber bevor es los geht, sollten sich die Eltern folgende Sicherheits Tipps durchlesen, damit das Surfen für die Kinder geschützt ist.


Und jetzt kann es losgehen:

Hier geht es zur Medizinstadt im Internet.

Testet euer Wissen beim: MediQuiz!


Olli der Ohrwurm und seine Freunde:

Mit Ihnen macht es Spass die Hör-Welt zu entdecken:

Das klingende Haus:



NeuAn dieser Stelle gibt es immer mal wieder etwas Neues.

Heute:

Ohr und Gehirn spielen uns manchmal Streiche, dazu eine nette Seite: Akustische Täuschungen


Tipp Aktuell: Fernsehtipp

In "37 Grad" geht es am 12. Januar 2010 um das Thema Stottern.

Mehr Information dazu auf der  ZDF-Webseite.

Wiederholung am 13.01.2010 auf ZDFneo um 19 Uhr

Wiederholung am 19.01.2010 auf 3Sat um 15 Uhr





       © » Logopädische Praxis Krewel  « Berlin 2009 - 2015. Alle Rechte vorbehalten.